[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Großostheim.

Bericht Vorstandssitzung Juni 2013 OV Großostheim :

Ortsverein

Liebe Freunde und Mitglieder der SPD,
auf unserer Vorstandssitzung im Juni habe ich von der Vortragsreihe des Unterbezirks, die von Andreas Parr moderiert wurde, berichtet. Die ersten beiden Termine fanden am 3.6.2013 und am 10.6.2013 statt. Am ersten Vortragsabend wurden die Ergebnisse des Workshops vom März 2013 zusammengefasst und präsentiert. Im speziellen war dies das Thema gesetzlicher Mindestlohn. In Deutschland arbeiten 23% der Arbeitnehmer/innen im Niedriglohnbereich. Mehr als sechs Millionen Menschen arbeiten für weniger als 8,50 Euro brutto je Stunde. Wie fühlt es sich wohl an, wenn man nach drei Jahren Ausbildung mit einem Armutslohn von 3,52 Euro abgespeist wird. Sie können das nicht glauben? Genau so hoch ist der Lohn eines/einer Friseur/in im Bundesland Sachsen. Leistung lohnt sich nicht mehr. Wir sagen: Wer den ganzen Tag arbeitet muss von dem erarbeiteten auch leben können. Das ist ein Gebot der Würde der Arbeit, aber auch der ökonomischen Vernunft. Wettbewerb muss über die besten Produkte und Dienstleistungen entschieden werden, nicht über Lohndumping. Deshalb macht sich macht sich die SPD für einen flächendeckenden Mindestlohn von 8,50 Euro stark. Zweites wichtiges Thema am 3.6. war Leiharbeit und Befristungen. Immer mehr Betriebe nutzen Leiharbeit zu Lohndumping und Tarifflucht. Mehr als 900.000 Leiharbeiterverhältnisse gibt es derzeit. Die SPD hat durchgesetzt, daß es jetzt eine Lohnuntergrenze in der Leiharbeit gibt. Das reicht aber nicht. Wir wollen gleichen Lohn für gleiche Arbeit am gleichen Ort. Betriebsräte brauchen mehr Mitbestimmung über Umfang und Dauer der Leiharbeit. Jeder zweite neue Arbeitsvertrag ist befristet. Vor allem junge Menschen sind betroffen. Das verhindert Sicherheit bei der Planung des eigenen Lebens. Befristung ohne sachlichen Grund wollen wir wieder abschaffen. Unbefristete und sozial abgesicherte Arbeit muss wieder die Norm werden.
Unsere nächste Vorstandssitzung findet am 17.7.2012 um 20.00 Uhr in der Pizzeria Rialto statt. Unsere Sitzungen sind immer parteiöffentlich. Auch Gäste sind jederzeit willkommen. Wenn Sie Interesse an der Arbeit unseres Ortsvereins haben, nehmen Sie doch einfach Kontakt mit mir auf. Tel. 06026/994114 oder b.goeller@online.de.

Ihre/Eure
Bettina Göller

 

- Zum Seitenanfang.